DRK  Ortsverein  Osterholz-Scharmbeck e.V.

Altenarbeit

Behindertengruppe

 
 
 

 

Blutspendetermine 2018

 

Monntag 15. Januar  und   Dienstag 16.Januar

14.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Jacob-Frerichs-Straße 1 (Stadthalle), Osterholz-Scharmbeck

 

 

DRK Wohlfühl-Cafe

Weihnachtsmarkt 2017

 

 

Basargruppen kommen auf den Hund

DRK spendet 1000 Euro an den Verein Rettungshunde, der davon ein GPS-Gerät für die

Suche nach Vermissten kauft

Foto FR

Das Geld von der Basargruppe wollen Christina Fischer mit Lumi (vorne, v.l.), Sonja Fricke mit Bientje und Edgar Schumacher mit Robin für ein neues GPS-Gerät einsetzen. Die Spende verdanken sie Karin Schock (hinten, v.l.), Carsten Koglin und Brunhilde Rühl vom DRK, Inge Behrmann, Barbara Gödicke und Elke Ellmers von den Basargruppen.

Osterholz-Scharmbeck. Das ganze Jahr über haben die zwei Basargruppen des DRK Ortsvereins Osterholz-Scharmbeck gehäkelt und gestrickt und ihre Ware anschließend verkauft. Jeweils einmal wöchentlich treffen sich die Gruppen, die älteren Frauen am Nachmittag und die jüngeren Berufstätigen am Abend. Dabei sind insgesamt 1000 Euro zusammengekommen, die kürzlich beim Adventsbasar des Deutschen Roten Kreuzes überreicht wurden. Die glücklichen Empfänger waren drei Vertreter des Vereins Rettungshunde in Osterholz und ihre Vierbeiner. „Es ist uns wichtig, dass das Geld in Osterholz-Scharmbeck bleibt“, betonte Brunhilde Rühl vom DRK.

Der Verein möchte das Geld für ein neues GPS-Gerät einsetzen, das bei der Suche nach vermissten Personen helfen soll. Dabei wird am Halsband des Hundes, der von Menschen bei der Suche begleitet wird, ein Sender angebracht. Der Empfänger bleibt in den Händen einer stationären Gruppe, die dem anderen Team immer mitteilen kann, wo es sich gerade befindet. „Wir sind oft im Dunkeln unterwegs und nicht selten querfeldein. Da kann man schon mal die Orientierung verlieren“, beschreibt Sonja Fricke, die mit ihrer Bientje bereits an Suchen teilgenommen hat.

Zudem wird die absolvierte Route auf dem Empfänger-Gerät verzeichnet. Auf diese Weise können die Halter  zum Beispiel der Polizei genau mitteilen, welches Gebiet sie schon abgesucht haben. 20 Hunde und ihre Halter sind in dem Verein aktiv, bisher ist aber nur ein GPS-Gerät vorhanden. „Ein System kostet etwa 800 Euro“, begründet der Vorsitzende Edgar Schumacher.

Die Basargruppen sind auch beim Weihnachtsmarkt in Osterholz-Scharmbeck vom 8. bis 10. Dezember wieder dabei, um Geld für gemeinnützige Zwecke zu erwirtschaften. Ihr Stand ist im Zelt.

 

DRK Frauentreff

12. Februar 2018

im Bocadillo (Schwimmbad) 

Am Barkhof 12

27711 Osterholz-Scharmbeck

 

        

 Die Stadthalle Osterholz-Scharmbeck war erneut zwei Tage für eine Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK)  geöffnet

FOTO: NICOLE DE HAAN

 

 

Die 20-jährige Vanessa Lösche gehörte zu den Teilnehmern des zweiten Blutspende-Aktionstags des Deutschen Roten Kreuzes. Sie zeigte mit Stolz ihren Blutspende-Ausweis.

Osterholz-Scharmbeck. Die Stadthalle Osterholz-Scharmbeck war erneut zwei Tage für eine Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) geöffnet. In diesem Jahr war es der zweite Termin. Insgesamt 248 Spender hatten sich bereits am ersten Tag daran beteiligt. Darunter waren 13 Erstspender, wie Hans-Werner Tietjen, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Osterholz-Scharmbeck, auf Nachfrage der Redaktion erläutert. Tietjen zeigte sich auch für den zweiten Öffnungstag optimistisch. „Wir rechnen mit genauso vielen Menschen, plus minus 20.“

 
 

Kürbisfest  auf dem Hof der Familie Hertz-Kleptow

Die Basargruppe des DRK-Ortsvereins Osterholz-Scharmbeck zeigt selbstgemachte Handtücher, Decken, Tiere und allerlei mehr.